Achtsamkeit für Helfer

In zahlreichen sozialen Berufen, aber auch im privaten Bereich und im Ehrenamt, leisten Menschen wichtige Arbeit für andere. Oftmals aber kann diese Arbeit zur Belastung werden, bis hin zum Burnout oder zur Depression.

Mit Hilfe von Achtsamkeit und somatischer Körperarbeit kann Einsicht in eigene Muster und Prozesse gewonnen werden. Dies kann einem Ermüden von Mitgefühl und dem Versiegen der eigenen Ressourcen vorbeugen.

Viele Teilnehmer empfinden den Austausch in der Gruppe zu Themen wie Empathie, Mitgefühl, Selbstverantwortung und Grenzen als nährend und aufbauend. Gleichgesinnte zu treffen, die Werte teilen und Verständnis vermitteln, kann Kraft und Zuversicht zurückgeben.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close