Über die Verantwortung

Wenn wir Hilfe oder Einsicht suchen, wenden wir uns oft an andere: an Freunde, Lehrer aller Arten. Wir lesen das Buch eines Experten, besuchen einen Kurs, etc.

Wie gehen wir mit all den Ratschlägen, Instruktionen, Anweisungen und Übungen um, die wir bekommen?

Schlüssel ist unsere ganz persönliches Erleben und Wohlergehen. Selbst wenn wir einen noch so bekannten und weithin geschätzten Lehrer um Rat bitten, ist es doch immer noch unsere eigene innere Autorität und unsere Weisheit, die ein Vetorecht besitzen, wenn es um unser Wohlbefinden geht.

Eine hilfreiche Anleitung oder Übungen führt dazu, dass sich unser Stress und Druck spürbar verringern. Nicht in unbestimmter Zeit, sondern in unmittelbarem Zusammenhang mit der Übung selbst. Mehr Freiraum, Zufriedenheit oder innere Ruhe bestätigen die Wirksamkeit.

Wir können einem Lehrer gegenüber viel Dankbarkeit und Freundschaft empfinden. Ihm die Verantwortung für unser Wohlergehen und unsre moralischen oder ethischen Entscheidungen zu überlassen ist unverantwortlich. Uns selbst und anderen gegenüber.

Das Prinzip der Selbstverantwortung lässt sich ebenso auf Selbsthilfebücher, YouTube Videos, Therapeuten und Gespräche unter Freunden anwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close