Energie leben

Nach all den Festtagen, dem Sitzen, dem Essen, dem Sprechen, dem Ruhen mögen so manche nun in jeder Hinsicht satt sein. Vielleicht ist aus dem gemächlichen sogar ein Überschuss an Energie entstanden.

Jetzt achtsam zu sein, mit der Vorstellung Handlungen langsam machen zu müssen, sich vorsichtig zu bewegen, kann unattraktiv, sogar unangenehm sein.

Ist Achtsamkeit tatsächlich etwas langsames, geruhsames, behutsames?

Nein. Achtsamkeit ist kein Zustand, sondern vielmehr die Fähigkeit wahrzunehmen was auf verschiedenen Ebenen in uns und um uns vor sich geht. Achtsamkeit bedeutet auch nach den Tagen der Besinnung wahrzunehmen, dass wir nun voller Energie, vielleicht sogar Unruhe sind.

Mit Achtsamkeit ist es nicht getan. Sie ist lediglich eine feine Antenne nach innen und außen, die uns mitteilt, was vor sich geht. Das allein bringt aber in der Regel noch keine Veränderung mit sich.

Die Übung in diesen Tagen mag vielmehr darin bestehen, achtsam wahrzunehmen wie es um unsre Energie steht und was wir brauchen, um zurück in ein Gleichgewicht zu kommen. Auf das was wir mit Achtsamkeit erkunden, reagieren wir mit Neugier und Mitgefühl. Und das kann eine ganze Bandbreite an Aktivitäten beinhalten: zu lauter Musik tanzen, die Energie herausrennen, sich für eine Weile ganz zurückzuziehen, lange Spaziergänge an der frischen Luft genießen…

Um dann wieder zurückzukehren und zu sehen wie es nun um unsere Energie steht. Wie fühle ich mich nun? Leichter, befreiter, gelassener?

Achtsamkeit, experimentieren und verstehen gehen immer Hand in Hand. Stück für Stück lernen wir Entscheidungen zu treffen, die für uns und andere hilfreich sind.

Mehr dazu auch in meinem Kurs am 27. Januar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close